Home / Möbel / Wohnstil – schlichte Eleganz oder doch lieber romantischer Klassiker

Wohnstil – schlichte Eleganz oder doch lieber romantischer Klassiker

Die eigenen vier Wände, das ist der Ort, wo der Mensch zur Ruhe kommt und sich rundum wohlfühlen möchte. Eben aus diesem Grund ist die Einrichtung und Gestaltung der Wohnräume besonders wichtig. Im Laufe der Zeit haben sich die heute beliebten Wohnstile aus den verschiedenen Kulturkreisen und Epochen entwickelt und haben langsam in die Wohnungen und Häuser der ganzen Welt Einzug gehalten.

Ohne Frage wirkt sich ein bestimmter Einrichtungsstil auf das Wohlbefinden und die Stimmung wieder und zugleich spiegelt dieser die Persönlichkeit und den Lebensstil der Bewohner wider. Um es mit anderen Worten auszudrücken: Der Mensch beeinflusst seine Einrichtung und eben dies beeinflusst ihn.

Von schlichter Eleganz und moderne

Das Bild einer Wohnung im modernen Wohnstil wird durch Minimalismus und klassischer Eleganz geprägt. Menschen die es gern aufgeräumt lieben und clean, die finden Gefallen an den „schlichten“ Formen und Farben der modernen Einrichtung. Hier überzeugen einzelne sorgfältig ausgewählte Möbelstücke durch ihre hochwertige und klassische Ästhetik, sodass genügend Platz bleibt für eine individuelle Dekoration – und das man sich unbeschwert im eigenen eleganten Zuhause wohlfühlen kann.

Was die Anzahl der Dekorationsobjekte angeht, so ist es ratsam, diese klein zu halten, um den perfekten, cleanen Look nicht zu stören. Aber der Raumgestaltung sollte man auf jeden Fall eine persönliche Note verleihen, um sich wohnlich einzurichten. In dem Fall ist es wichtig, die Deko sorgfältig auszuwählen, um die Oberfläche nicht vollzustellen. Funktionale Einrichtungsgegenstände sind bspw. außergewöhnliche Lampen, die zugleich als Eyecatcher dienen.

Neu entdeckte romantische Klassiker

Seit Jahrzehnten gehört der Landhausstil zu den beliebtesten Wohnstilen. Dieser findet sich in vielen Wohnungen und Häusern wieder, denn das zeitlose Design und die verspielten Accessoires sorgen für eine gemütliche Atmosphäre, in der man sich einfach nur wohlfühlt.

Die Gemütlichkeit des Landlebens kehrt mit dem Landhausstil in die eigenen Wohnräume. Es geht darum, sich von der Hektik und dem Stress des Alltags und der Stadt zu befreien, zu entschleunigen und ein einfaches Leben voll mit Harmonie zu führen.

Vorwiegend kommen helle und sanfte Farben bei diesem Wohnstil zum Einsatz, damit die Räume einen freundlichen Charakter erhalten. Die Grundlage für die Farbgestaltung der Möbel bilden die Naturtöne wie Weiß, Beige, ein helles Grau sowie ein helles Braun. Diejenigen die es gern bunt bzw. farbig vorziehen, die könne für ein stimmiges Landhausdesign zarte Pastellfarben nutzen.

Die romantischen Muster sind nach beliebten einsetzbar. Je nachdem, in welche Richtung es geht, ist es möglich in der Gestaltung der Kissen, Tapeten, Sessel, Sofas und Teppiche zu variieren. Denkbar sind bspw.:

  • florale Muster, die eine verspielte Romantik erzeugen
  • Karomuster, durch die der rustikale Stil unterstrichen wird
  • die maritime Note wird durch Streifenmuster unterstrichen
  • an die 50er Jahre erinnern Punkte

Was Muster angeht, so gilt es diese sparsam und mit Bedacht einzusetzen. Denn zu viel wirkt schnell überladen und es entsteht ein unaufgeräumter Eindruck. Geht es darum, einen modernen Landhausstil zu kreieren, sollte ein ausgefallener Mustermix lieber mit Zurückhaltung eingesetzt werden. Besser ist es, stattdessen auf Schlichthalt zu setzen.

In Hinsicht auf die Auswahl der Materialien gilt Folgendes: Zu viel Holz ist besser, als zu wenig. Denn letztendlich baut dieser Wohnstil auf der Verbundenheit zu Land und Natur auf. Eben aus diesem Grund kommen vorwiegend Materialien zum Einsatz, die in der Natur vorhanden sind und in diesem Bezug, liegt Holz am nächsten. Dieses kommt überall zum Einsatz und nicht nur bei den Möbeln, sondern auch an den Wänden, den Boden oder der Decke. Holz kann an jeder erdenkbaren Stelle zum Einsatz kommen.

Rustikal trifft auf Verspieltheit

Das Rustikale kommt von allein, wenn viel Holz zum Einsatz kommt. Aber die Stimmung, die vermittelt werden soll, lässt sich weiter beeinflussen. Die massiven Holzmöbel wirken markant und transportieren den urigen Charakter. Wer es romantisch und verspielt mag, der setzt auf weiß gestrichene Möbel, mit geschwungenen Formen. Dazu Tische und Stühle mit gedrechselten Beinen sowie kuschelige Sofas mit dicken Kissen, durch die Wärme und Gemütlichkeit in den Raum einzieht.

Komplett wird die Einrichtung mit der geeigneten Deko. Zeichnet sich der Wohnstil bis ins kleinste Detail ab, dann ist diese erst richtig rund. Ursprünglichkeit versprühen Retro-Accessoires, die an vergangene Epochen angelehnt sind. Ebendiese lassen einen hin und wieder in Nostalgie verfallen.

Hier nachlesen ...

Gastronomiemöbel – robuste Möbel für den Gastronomen

Die Ausstattung einer Gaststätte, einem Café oder auch einer Bar kann zu einer echten Herausforderung …

Profitipps: Ledermöbel richtig pflegen

Wer sich eine teure Ledergarnitur anschafft, will möglichst lange Freude daran haben. Vor allem die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.