Home / Möbel / Sauber streichen gelingt mit der richtigen Farbe

Sauber streichen gelingt mit der richtigen Farbe

Alpina FarbeWer bereits ein Zimmer ausgemalt hat, kennt das Problem mit den hartnäckigen Farbspritzern. Sind alle Flächen auch noch so gut abgedeckt und abgeklebt, Farbspritzer verirren sich dennoch. Nicht sofort entfernt, muss nicht nur gewischt, sondern oft auch fest geschruppt werden. Besonders unangenehm zeigen sich die Farbspritzer, wenn nicht weiß, sondern färbig gemalt wird. Alpina Farben macht es nunmehr möglich, die Farbe spritzfrei auf die Wände zu bekommen. Alpina Weiss, die Traditionsmarke des Unternehmens, wurde bereits 1909 patentiert und stellt Europas meistgekaufte Innenfarbe dar. Seit der Markteinführung wurde das Produkt stets weiterentwickelt und nach neuen Erkenntnissen verbessert. So zeigt sich seit einigen Jahren Alpina Weiss auch scheuerbeständig. Doch damit nicht genug, Alpina Spritz-Frei Weiss ermöglicht nunmehr hundertprozentiges spritzfreies Streichen.

Farbe mit Kaugummi-Effekt

Was hat eine Wandfarbe mit Kaugummi gemeinsam? Sehr viel, denn Alpina Spritz-Frei Weiss verhält sich auf dem Farbroller wie der beliebte Kaugummi. Durch die neu entwickelte Antispritz-Formel bleibt überschüssige Farbe nämlich auf dem Roller haften ohne zu tropfen. Lästiges und aufwendiges Abdecken sowie zeitraubendes Säubern werden auf ein Minimum reduziert. Haare, Haut und Kleidung bleiben ebenso verschont. Farbspritzer im Gesicht gehören der Vergangenheit an. Sauberes Arbeiten macht das Ausmalen zum Vergnügen. Der Kaugummi-Effekt tritt auf jedem Farbroller ein, doch besonders stark bleibt die überschüssige Farbe am eigens entwickelten Alpina Spritz-Frei Weiss Spezialroller haften. Dabei sorgt die große Walze mit dem einzigartigen Drop Tex-Flor für einen perfekten Farbauftrag. Doch wer zu Alpina Spritz-Frei Weiss greift, entscheidet sich nicht automatisch auch für weiße Wände. Die Farbe ist bis maximal 10 Prozent abtönbar. Alpina bietet 24 verschiedene Abtönfarben, für jeden Stil, für jeden Geschmack lässt sich die entsprechende Wandfarbe für spritzfreies Auftragen mischen. Alle Alpina Farben, so auch Alpina Spritz-Frei Weiss, verfügen über eine Deckkraft der Klasse 1, sie decken in der Regel bereits beim ersten Anstrich. Leicht zu verarbeiten und ideal deckend ergibt sich ein perfektes Oberflächenbild mit optimalem Farbverlauf. Dem Wohngefühl in den frisch gestrichenen Räumen steht nichts mehr im Wege, zumal Alpina auch auf Gesundheits- und Umweltverträglichkeit der erzeugten Farben achtet.

Stets auf den Untergrund achten

Doch die beste Wandfarbe kann nicht halten, was sie verspricht, wenn der Untergrund nicht trocken, tragfähig und fest ist. Die Beschaffenheit des Untergrunds spielt beim Ausmalen eine wesentliche Rolle. Wichtig sind Tragfähigkeit und Trockenheit, ansonsten kann Alpina Spritz-Frei Weiß auf Rauhfaser- und Strukturtapeten ebenso aufgetragen werden wie auf Mauerwerk, Putz oder Beton. Die Innenwandfarbe ist auch für Gipskartonplatten und Deckenplatten sowie Glasfaserwandbeläge geeignet. Selbst auf alten, festhaftenden Dispersionsfarben und Kunstharzputzen zeigt sie ihre Deckkraft. Einfach den Alpina Weiss Spritz-Frei Spezialroller bis zum Flor in den Farbkübel tauchen und Farbe aufnehmen. Anschließend wird der Roller über das Abstreifgitter gezogen, damit zu viel aufgenommene Farbe in den Farbkübel zurücklaufen kann. Nun kann die Wand gleichmäßig gestrichen werden. Ruhiges und gleichmäßiges Arbeiten verstärkt die Wirkung des Oberflächenbildes. Selbst Laien und noch unerfahrene Heimwerker erzielen mit Alpina Spritz-Frei Weiss optimale Ergebnisse. Erhältlich ist die Innenwandfarbe in 2,5 Liter-, in 5 Liter- und in 10 Liter Gebinden, je nach Größe ausreichend für Flächen von 15 bis 60 Quadratmetern. Jetzt spritzfrei streichen mit Alpina Weiss.

Hier nachlesen ...

Fenster – sie sind durchschnittlich 48 Jahre im Einsatz

Laut dem Verband Fenster & Fassade (VFF) sind Fenster und Türen durchschnittlich für 48 Jahre …

Gastronomiemöbel – robuste Möbel für den Gastronomen

Die Ausstattung einer Gaststätte, einem Café oder auch einer Bar kann zu einer echten Herausforderung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.