Gartensitzgruppen – endlich Zeit im Freien verbringen

Gartensitzgruppen – endlich Zeit im Freien verbringen

Wenn der Sommer sich ankündigt, dann kann es niemand mehr erwarten, seine Zeit wieder im Freien zu verbringen. Doch die Gartenmöbel haben auch schon einmal bessere Zeiten gesehen und es ist Zeit für Neues. Wer sich stilvoll für entspannte Stunden rüsten möchte, der setzt auf Gartensitzgruppen von Maisons du Monde Die Gartenmöbel-Sets verschönern im Sommer nicht nur Balkon und Terrasse, sondern machen selbst im Garten oder am Pool eine gute Figur. In der Regel besteht eine Outdoor-Sitzgruppe aus einem Tisch und mindestens zwei Stühlen – somit alle wichtigen Möbelstücke, die für entspannte Stunden im Garten benötigt werden. Der Vorteil eines Sets ist, dass alles von der Optik perfekt zusammenpasst und somit zum Entspannen einladen.

Welches Material darf es sein?

Geht es um die Auswahl, dann sind einige Dinge zu beachten und dazu gehört vor allem das Material. In dieser Hinsicht ist zu überlegen, welche Anforderungen an die Gartensitzgruppe gestellt wird.

Teakholz

Teak ist ein Tropenholz, mit einem mittel- bis goldbraunen Farbton. Die Gartenmöbel aus Teakholz stellen sozusagen die Luxusausführung aus Holz dar. Da Teak eine Holzart ist, die keine Behandlung benötigt, eignet sich diese hervorragend für Gartenmöbel. Das Tropenholz ist sehr lange haltbar und stellt somit einen perfekten Baustoff für eine Gartensitzgruppe dar. Darüber hinaus zeichnen sich diese Gartenmöbel durch ihren unverwechselbaren Farbton aus. Vorteil ist zudem, dass Teakholz natürlich resistent gegenüber Säure, Pilzen und Fressfeinden ist. Außerdem ist das Holz wasserfest. All diese Fakten zusammengefasst zeigen, dass es sich bei Teak ein hochwertiges Material handelt, welches pflegeleicht ist und Gartenmöbeln eine ansprechende Optik verleiht.

Polyrattan

Gartenmöbel aus Polyrattan sind aus einem Geflecht aus Polyethylen hergestellt. Dabei handelt es sich um einen Kunststoff, der hauptsächlich für die Herstellung von Gartenlounge Möbeln genutzt wird. Da das Untergestell aus Metall – zumeist Aluminium – besteht, sind diese Möbel sehr leicht. Zudem ist Polyrattan sehr pflegeleicht und wetterbeständig. Mit diesen Gartenmöbeln wird ein Lounge-Luxus in den Garten gebracht, wozu die schöne Flechtoptik ihr Übriges dazu beiträgt. Für die Pflege reicht es aus, das Material mit einem feuchten Schwamm oder einer weichen Bürste abzuwischen.

Aluminium

Als Leichtmetall stellt Aluminium ein perfektes Material dar, wenn es um den Außeneinsatz geht. Hinzu kommt, dass es erschwinglich ist und in vielfältigen Designs angeboten wird. Der Vorteil ist, dass Aluminium korrosionsfrei und witterungsbeständig ist. Oftmals sind Gartenmöbel aus Aluminium pulverbeschichtet, wodurch jedoch kein zusätzlicher Schutz entsteht, sondern hier geht es lediglich um die Verbesserung der Optik. Mit der Alltagstauglichkeit und Langlebigkeit paart sich die hohe Funktionalität. Diese Gartenmöbel sind preiswert, aber werden eben aus einem Rohstoff hergestellt der nicht nachwächst und bei der Erschließung einen hohen Energiebedarf benötigt. Aber dennoch sind diese Gartenmöbel schick.

Akazienholz

Diese Holzart ist ebenso wie Teakholz sehr widerstandsfähig und bietet attraktive Farbtöne. Das Holz der Akazie ist sehr hart und langlebig, wobei die Akazienmöbel oftmals aus Robinie gefertigt werden. Dabei handelt es sich um ein artverwandtes Holz mit gleichen Eigenschaften. Während Akazien hauptsächlich in Australien wachsen, wachsen die Robinien in Nordamerika. Allerdings verzieht sich Akazienholz nicht so leicht, da es im Vergleich zu anderen elastischer ist. Darüber hinaus neigt es kaum zur Rissbildung. Ökologisch gesehen sind beide Hölzer – Akazie sowie Robinie – unproblematisch. Mittlerweile werden diese sogar in Europa forstwirtschaftlich angebaut.

Trendige Outdoor-Sitzgruppen

Im Sommer findet ein Großteil des sozialen Lebens im Freien statt. Dafür ist eine komfortable Sitzgelegenheit notwendig, die Platz für genügend Gäste bietet. Beim Kauf einer neuen Gartensitzgruppe ist gar nicht so einfach, wenn der Blick auf die vielfältige Auswahl fällt. Bevor es an den Kauf geht, sollten wichtige Fragen beantwortet werden:
  • Wie viele Personen werden regelmäßig darauf platznehmen?
  • Sitzt man lieber auf einer Lounge-Garnitur oder doch lieber auf normaler Esstischhöhe?
  • Gibt es eventuell genügend Raum, um beides zu kombinieren? Das gemütliche Ecksofa, eine Outdoor Couchgarnitur mit behaglichen Sesseln, welches sich hervorragend gut macht in Kombination mit einem Ensemble aus Gartentisch mit Sitzbank und Gartenstühlen.
Zudem gilt es zu bedenken, ob die Sitzgruppe das gesamte Jahr über draußen steht oder im Winter untergestellt wird. Es gibt Materialien, die durchaus Witterungsbeständig sind und denen Regen, Sturm, Schnee und Eis nichts ausmacht. Beispielsweise werden Teak und Akazie draußen noch schöner, da sie mit der Zeit eine typische Patina entwickeln. Die Metallelemente dieser Sitzgruppen sind mit einer wetterfesten Schutzschicht versehen.

Fazit: Die passende Gartengarnitur für jeden Bedarf

Ob Urlaub auf Balkonien, für das Barbecue im Garten oder für den Drink auf der Terrasse: Hochwertige und formschöne Gartenmöbel finden überall ihren Platz. Im Handel wird eine beeindruckende Auswahl an Gartenmöbeln angeboten, sodass mit Sicherheit für jeden Geschmack das passende dabei ist und die mit dem Einrichtungsstil harmonieren. Denn der Outdoor-Bereich, sei es die Terrasse, der Balkon oder der Garten sind eine Verlängerung des Wohnzimmers. Die stilvollen Gartenmöbel-Sets punkten durch ihr durchdachtes Design, durch ihre sorgfältige Fertigung und den hochwertigen wetterfesten Materialien.

Hier nachlesen ...

Mit der richtigen Beleuchtung Strom sparen

Mit der richtigen Beleuchtung Strom sparen

Besonders im Bereich der Beleuchtung sollte ein besonderes Augenmerk auf die Kosten gelegt werden und …

Glas – ein vielfältiger Baustoff

Glas – ein vielfältiger Baustoff

Die meisten die Glas hören, denken an Scherben. Doch die Profis wissen, dass Glas ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.