Home / Möbel / Gartenmöbel: Der Garten lädt zum Wohnen ein

Gartenmöbel: Der Garten lädt zum Wohnen ein


Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen vom Himmel scheinen, beginnt die Planung für die Outdoor-Saison. Dann wird der Garten, die Terrasse oder der Balkon zur Lounge, wo man mit Freunden und Familie gemütlich beisammen sitzt, sich einfach mit einem guten Buch niederlässt und die Sommertage ganz bequem in seinen gepolsterten Gartenmöbeln verbringt.

Wohnen im Freien mit wetterfesten Loungemöbeln

Die Loungemöbel für den Garten werden in vielfältigen Designs angeboten. Es gibt ausgefallene Liegesessel, Sofabetten und die klassischen Sofa-Möbel. Waren die Gärten und Terrassen noch vor einigen Jahren stark von den kubischen Möbeln geprägt, so werden in jüngster Zeit auch immer mehr runde Formen angeboten. Vielfach werden auch die Möbel-Sets als Komplettgruppe angeboten. Zudem gibt es auch viele Lounge-Möbel-Serien, die sich aufgrund ihrer Modulbauweise zu schicken und ganz individuellen Wohnlandschaften kombinieren lassen.

Doch damit die Freude an den Garten- und Loungemöbeln auch lange erhalten bleibt, sollten beim Kauf einige Kriterien berücksichtigt werden. Stilvolle Gartenmöbel findet man in den unterschiedlichsten Preislagen, wobei die Lounge Möbel aus Rattan mit Abstand am beliebtesten sind.

Keine Garten Lounge ohne Möbel aus echtem Rattan

Die Loungemöbel aus Rattan sind mit Abstand die beliebtesten. Die Sofas und Sessel aus Rattangeflecht, werden gern auch als Rattan-Möbel bezeichnet, doch damit liegt man falsch. Denn bei Rattan handelt es sich um ein Natur-Material, welches aus dem Stamm der Rattanpalme gewonnen wird und nur bedingt für den Außenbereich geeignet ist.

Selbst von den Rattan-Spezialisten werden die Kunden immer wieder davor gewarnt, keine echten Rattan-Möbel im Garten einzusetzen. Wer jedoch partout nicht auf dieses Naturgeflecht verzichten möchte, der sollte dann seine Loungemöbel entweder auf deiner überdachten Terrasse platzieren oder dem Wintergarten, dessen Front vollständig geöffnet werden kann. Zudem sollten die Natur-Puristen beim Kauf darauf achten, dass das verflochtene Rattan ungeschält und somit robuster ist. Erkannt werden kann das durch die knotigen Ringe auf den Rattanstangen. Zudem werden diese Outdoor-Garnituren am besten mit einem speziellen Rattanlack regelmäßig behandelt.

Natur-Rattan hin oder her – die meisten der geflochtenen Gartenmöbel sind heute aus Polyrattan hergestellt. Dabei handelt es sich um ein künstliches Flechtmaterial aus Polyethylen. Allerdings fallen unter diesen Sammelbegriff allerdings die verschiedensten Kunststoffe und diese unterscheiden sich auch im Preis. So kann eine komplette Sitzgruppe, die aus einem Zweiersofa, zwei Sesseln und einem Tisch besteht, im Baumarkt für rund 500 Euro ergattert werden. Wer auf Qualität setzt und somit auf eine lange Haltbarkeit seiner Loungemöbel, der sollte jedoch ein wenig mehr investieren.

Worauf beim Kauf achten?

Es gibt enorme Preisspannen bei den Garten- und Loungemöbeln und somit liegen auch entsprechende Qualitätsunterschiede vor – das versteht sich von selbst. Bei der Qualität sollte auf die Verarbeitung geachtet werden. So sollte ein Blick darauf geworfen werden, ob die Faserenden gut im Geflecht integriert sind, dass sichergestellt ist, dass die Kleidung oder die Haut durch raue Flächen Schaden nimmt oder ob die Garnitur quietscht, wenn man sich hineinsetzt. Zudem kommt es auch darauf an, wie stabil das Untergestell ist. Eben diese Kriterien sollten gecheckt werden und hier fallen die meisten der Baumarkt-Garnituren durch.

Zu den hochwertigen Marken-Kunststofffasern gehört beispielsweise Abaco XF, ein Geflecht, das aus hochdichten Polyethylen hergestellt ist und in den verschiedensten Farben, Oberflächentexturen und Designs angeboten wird. Dieses Material ist als besonders schmutzabweisend bekannt, erfüllt sämtliche Qualitätskriterien und bedarf auch keiner großartigen Pflege. Einfach bei Bedarf mit einer milden Seifenlauge abwaschen oder einem Gartenschlauch und im Anschluss mit einem weichen Tuch trocknen. Die günstigen Kunststofffasern der Baumarkt-Möbel hingegen bleichen im Gegensatz zu schnell aus und werden porös. Somit ist der Lebenszyklus auch entsprechend kürzer.

Loungemöbel müssen wetterfest sein

In Bezug auf die Sitzpolster kann gesagt werden, dass das Outdoor-Lounging inzwischen sehr gut ausgereift ist. Denn die Stoffe sind mittlerweile wasserfest und/oder schnell trocknend dank der großporigen Schaumstofffüllungen. Somit ist Regen für die meisten Kissen kein Problem mehr. Eines dieser hochwertigen Materialien ist MarinaPLUS. Dieses Material ist aus dem Jachtbau bekannt und weist eine hohe UV- und Formbeständigkeit auf und steht schutzimprägniert und wasserdicht für Luxus mit Highend-Standard.

Die Alternative zu Loungemöbeln

Für alle die die Optik der Loungemöbel nicht mag, der kann auf alternative Gartenmöbel zurückgreifen. Auch in diesem Bereich wird bereits eine große Auswahl geboten. Sind sind Outdoor-Lounge Sofas mit einem sichtbaren Metallgestell im Kommen, deren Lehnen aus stabilen Textilbändern geflochten und umwickelt sind. Auch die Lounge-Sofas mit einem Vollkorpus aus Kunststoff und den passenden Polstern sind zu finden. Aber auch filigrane Gartenmöbel können eine schicke Alternative zu den wuchtigen Lounge-Sofas sein, die mit dünnen, wetterfesten Auflagen versehen sind. Denn schließlich lässt sich nicht jeder Mensch gern bei 30 Grad in tiefe Polster sinken.

Fazit ist, dass ganz egal ob komplettes Wohn-Set, modulare Loungemöbel, Bänke, Sessel, die kuschelige Lounge-Liege oder das „einfache“ Gartenmöbel-Set: Mit jedem dieser Alternativen wird der Wohnkomfort im Freien gesteigert und sie alle sind bestens geeignet für den gemütlichen Kaffeeplausch, die lässige Cocktail- oder Grillparty oder einfach nur für entspannte Stunden allein oder zu zweit.

Hier nachlesen ...

Aquarien fördern das seelische Wohlbefinden

Guppys, grünflossige Rüsselbarben, Platys oder Diskusfische: Fische als Haustiere sind beliebt – in rund zwei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.