Home / Möbel / Einfluss bis über den Tod hinaus

Einfluss bis über den Tod hinaus

Zürich Seefeld - Centre Le CorbusierWie das in der Modewelt gang und gäbe ist, beeinflussen Designer jede Saison auf das Neue, was in den Modehäusern der Welt angeboten wird und wie sich die moderne Frau und der weltgewandte Mann von heute kleiden müssen.

Genauso wird auch die Möbelwelt jedes Jahr wieder von bekannten Namen und Designs bestimmt. Diese geben vor, was in den großen und kleinen Möbelhäusern dieser Welt verkauft wird und dementsprechend natürlich auch, wie die eigenen vier Wände von trendbewussten Leuten auszusehen haben.

Ein kreatives Genie, das selbst nach seinem Tod die Möbelwelt immer noch durchdringt und die Nase bei neusten Trends ganz vorne hat, ist der schweizerisch französische Architekt Le Corbusier. Er gilt als einer der einflussreichsten und bedeutendsten Architekten des Zwanzigsten Jahrhunderts.

Le Corbusier

Le Corbusier wurde zu Lebzeiten besonders durch das Entwerfen von Möbeln bekannt. Darunter finden sich vor allem Möbel zum Sitzen wie Stühle, Sessel oder auch Sofas. Sein Leitbild beim Designen war der Purismus, was bedeutet, dass er auf unnötige Verzierungen oder unnütze Details bei der Gestaltung komplett verzichtete und sich ausschließlich auf das Wesentliche konzentrierte.

Um das Design von Le Corbusier wirklich verstehen zu können, muss man über seinen Hintergrund näher Bescheid wissen. Er lebte in einer Zeit, wo die Gesellschaft sich rasant veränderte, wo technischer Fortschritt das Leben stark beeinflusste und die alten Lebensgewohnheiten nach und nach von neuen Einflüssen abgelöst wurden.

Da das Individuum in dieser Zeit besonders in den Vordergrund von ihm geholt werden und die breite Masse sich ein Heim ganz nach den eigenen, individuellen Vorstellungen einrichten können sollte, legte er den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die jeweilige Zweckmäßigkeit des Möbelstücks, auf die Funktionalität und nicht zu guter Letzt natürlich auch auf die Wirtschaftlichkeit.

Aber ihm ging es nicht nur allein um die Zweckmäßigkeit, sondern er widmete sich in seinen Entwürfen auch ganz stark der Farbgebung. Hierzu hielt er immer eine große Palette an unterschiedlichen Farben bereit, die er munter miteinander kombinierte und so ganz neue Trends setzte. Er ging sogar so weit, dass er eine ganz eigene Farblehre ins Leben rief, die bis heute noch maßgebend ist.

Mit dieser Mischung erzielte er so große Erfolge, dass sein Name immer noch bekannt ist und die Möbelwelt weiterhin aktiv beeinflusst. Wer sich heute intensiver mit der Gestaltung von Innenräumen beschäftigt, der wird um Le Corbusier nicht herum kommen. Und große Genies zeichnen sich ja vor allem dadurch aus, dass ihr Stil zeitlos ist.

Foto: © Roland zh (501(c)(3) non-profit organization)

Hier nachlesen ...

Energie sparen: Wie die Wärme im Haus bleibt

Die große Frage, die sich jeder stellt: Wie kalt wird der nächste Winter und mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.