Homeoffice 660x330 - Alles, was Du brauchst, um Dein Homeoffice einzurichten

Alles, was Du brauchst, um Dein Homeoffice einzurichten

Es klingt zynisch, doch es ist vermutlich der Corona-Pandemie zu verdanken, dass es mit der Digitalisierung immer weiter vorangeht. Denn virtuelle Meetings, E-Learning, Telemedizin und Home-Office sind zur Tagesordnung geworden. Vor allem in Hinsicht auf das Arbeiten von zuhause, wurden in den letzten Monaten alle Dämme gebrochen und selbst Unternehmen, die sich zu den Telearbeit-Gegnern zählten, schickten ihre Mitarbeiter ins Homeoffice. Zumindest dann, wenn die Tätigkeit dies zulässt.

In den meisten Fällen handelt es sich dabei jedoch nicht um ein Homeoffice, sondern um mobiles Arbeiten – zumindest wenn es streng genommen wird. Denn es gibt einen großen Unterschied, in Bezug auf die Arbeitsstättenverordnung. So gelten für die heim- und Telearbeiter sehr strenge Vorschriften während das mobile Arbeiten relativ einfach geregelt ist und den Mitarbeiter stärker in die (Mit-)Verantwortung zieht. Zudem ist ein richtiges Homeoffice nicht so einfach umsetzbar, während das Prinzip „Arbeiten von Zuhause“ einfacher ist. Was ist also bei der Einrichtung von einem Homeoffice zu beachten?

Das Wichtigste in Kürze

  • Um das Homeoffice einzurichten, sollte vorab ein finanzielles Budget festgelegt werden.
  • Bevor ein Bürostuhl gekauft wird, sollte dieser getestet werden. Dieser sollte funktional und bequem sein. Empfehlenswert sind die Bürostühle von buerostuhlpro.
  • Es sollte eine klare Grenze zwischen Arbeitsplatz und Wohnung gezogen werden.

Die perfekte Einrichtung für das optimale Homeoffice

Wer von daheim arbeitet, für den ist ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz ein Muss. Denn nur dann, wenn das Umfeld optimal ist, wirkt sich dies positiv auf die Konzentration aus und den eigenen Komfort. Um das eigene Homeoffice zu optimieren, können folgende Dinge getan werden.

Den Arbeitsplatz einrichten

Sofern es möglich ist, sollte ein fester Arbeitsplatz eingerichtet werden. Insbesondere gilt das für diejenigen, die wenig Platz haben. Am besten ist beispielsweise eine Ecke im Wohnzimmer, in der das Home-Office eingerichtet werden kann. Das arbeiten an einem Schreibtisch klingt am besten. Natürlich ist der Esstisch ebenfalls eine Möglichkeit aber nur dann, wenn du selten in den eigenen vier Wänden gearbeitet wird.

Wichtig ist, dass genügend Ablagefläche für Laptop und Co. zur Verfügung steht. Gut geeignet ist beispielsweise ein klassischer Schreibtisch, der über extra Stauraum verfügt. Viele, die in einem Home-Office arbeiten sind höhenverstellbar Tische vor, an denen sie sitzend sowie auch stehend arbeiten können. Durch diese Abwechslung werden Verspannungen im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich vorgebeugt. Im besten Fall ist die Investition in ein ergonomischer Schreibtischstuhl lohnenswert, da dadurch Beschwerden vorgebeugt oder gemildert werden können.

Eine ausreichende Beleuchtung

Am Arbeitsplatz ist ebenfalls eine gute Beleuchtung sehr wichtig. Denn das arbeiten an einem leuchtenden Monitor fordert die Augen. Besonders im Herbst und Winter sollte verstärkt darauf geachtet werden, dass der Arbeitsplatz ausreichend ausgeleuchtet ist.

Durch das perfekte Licht wird für eine bessere Arbeitsqualität gesorgt und zudem ist die so wichtig für die Gesundheit das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Im Gegensatz dazu kein unzureichendes Licht zu gesundheitlichen Beschwerden und viel Beanspruchung führen. Daher ist die richtige Beleuchtung im Home-Office entscheidend.

Die technische Ausstattung

In der Regel ist die technische Ausstattung im Büro umfangreicher als die im Home-Office. Begründet wird dies damit, dass mehrere Monitore Maus und das Tattoo zur Verfügung stehen. Im Home-Office kommst du meist nur ein Laptop zum Einsatz, da dieser einfach und flexibel zu transportieren ist. Wir häufiger im Home-Office arbeitet, sollte darüber nachdenken, einen zweiten Monitor anzuschaffen. Ebenfalls ist ein Zelt aus Maus und Tastatur für das Büro in den eigenen vier Wänden Matze ratsam.

Stets eine gute Verbindung haben

In den meisten Berufen erfordert das mobile Arbeiten im Home-Office eine verlässliche Internetverbindung. Aus diesem Grund lohnt es sich, in einen hochwertigen Router zu investieren, der zur Grundausstattung des Home Office gehört. Sofern mit WLAN gearbeitet wird, und dieses weite Strecken im Haus zurücklegen muss, ist ein WLAN-Repeater für die Verstärkung des Signals empfehlenswert.

Praktisches Schreibtischzubehör sorgt für Ordnung

Ist das Arbeitsumfeld unordentlich und aufgeräumt so wirkt sich das negativ auf die Konzentration und die Produktivität aus. Damit dem Home-Office der Schreibtisch aufgeräumt bleibt und der Überblick nicht verloren geht, sollten die wichtigsten Schreibtischutensilien angeschafft werden. Ebenfalls ratsam ist ein Mauspad mit Gelkissen, das für eine ergonomische Handhaltung sorgt und somit Schmerzen im Handgelenk vorbeugt.

Nicht allein bleiben – das Homeoffice kann einsam machen

Sicherlich ist das Arbeiten im Home-Office eine tolle Sache, aber es hat auch seine Nachteile. So kann das Arbeiten in den eigenen vier Wänden einsam machen. Daher sollte es zu regelmäßigen Kontakten mit Kollegen kommen, bei denen man sich austauschen und sich gegenseitig unterstützt. Heute ist niemand mehr allein, sondern ganz im Gegenteil es ist sogar angeraten, das eigene Wissen mit anderen zu teilen und so selbst Neues kennen zu lernen.

Mittlerweile gibt es viele Plattformen wie beispielsweise Skype, soziale Netzwerke und Chat-Apps, die zum Austausch bestens geeignet sind. Darüber hinaus gibt es sogar die Möglichkeit, sich Tage – oder Wochen Weise, zum Teil sogar über Monate hinweg in einem Co-Working-Space ein zu mieten. In diesem verfügt jeder über sein eigenes Büro und kann sich mit anderen in der Küche, im Konferenzraum oder einer anderen Räumlichkeit treffen und fachsimpeln.

Hier nachlesen ...

Baddesign 310x165 - Badezimmer ohne Fliesen und im italienischen Design

Badezimmer ohne Fliesen und im italienischen Design

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Badezimmerfliesen viele Vorteile mit sich bringen …

Polstermoebel 310x165 - Chic - Polstermöbel mit Ziernähten

Chic – Polstermöbel mit Ziernähten

Ziernähte an Polstermöbeln sind viel mehr als nur ein Detail: Sie verleihen Sofas, Stühlen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.